Psychotest Leiden Sie unter Depressionen?

"Ich bin irgendwie niedergeschlagen!"

Ach, die schönen Tage des Jahres bergen viel Glückspotenzial, nicht? Morgens zeigt sich schon früh die Sonne. Dazu eine heiße Tasse Kaffee - und der Tag kann losgehen. Dabei ist es egal, ob Sommer oder Winter ist. Aber die Persönlichkeit prägt auch die Wahrnehmung, nicht nur das Wetter. Nicht wenige unter uns haben sozusagen einen inneren "wolkenbehangenen Himmel". Und es ist dunkel dort drinnen. Kein Licht vermag vorzudringen. Der Betreffende will das auch gar nicht. Man sieht dann lauter Morgenmuffel, und im Allgemeinen ist die Stimmung eben schlecht. Keine Motivation zu nichts.
Wenn Sie zu der eben beschriebenen Wahrnehmung neigen, so können Sie auch mit dem leidigen Thema Depression etwas anfangen. Dummerweise kann man da recht leicht reinschlittern. Unter Umständen merkt man sogar nichts davon. Wie sieht es bei Ihnen aus?

Sie können maximal 32 Punkte erreichen.

Depressionen und Burnout sind kein Zeichen von Schwäche. Sie zeigen nur, dass du zu lange versucht hast stark zu sein.

Frage 1

Wie häufig sind Sie traurig?

Regelmäßig an einem bestimmten Tag in der Woche.

Schon oft, ich weiß aber nicht genau, wieso eigentlich.

Nicht sehr oft; wenn halt was Schlimmes passiert.

Ganz, ganz selten.

Fast täglich!

Frage 2

Müssen Sie ohne Anlass oft weinen?

Nee, ohne Anlass nie.

Das ist mir noch nie passiert.

Fast täglich!

Gibt es so etwas eigentlich?

Zwei- bis dreimal pro Woche.

Frage 3

Wie groß ist Ihr soziales Umfeld?

Ich habe einige gute Freunde.

Derzeit bin ich häufig alleine.

Nicht sehr groß, dafür aber qualitativ hochwertig.

Was für ein soziales Umfeld?

Sehr groß.

Frage 4

Was macht Ihnen Spaß, was motiviert Sie?

Sport (manchmal).

Sehr viel, darüber könnte ich ein Buch schreiben.

Freundschaften pflegen.

Nix, am liebsten würde ich mich hier in meinem Zimmer einmauern.

Nicht viel, am liebsten bin ich alleine.

Frage 5

Haben Sie schon mal an Selbstmord gedacht?

Hin und wieder.

Noch nie, ich liebe das Leben.

Ach, darüber hat doch jeder mal nachgedacht.

Einmal, aber da war ich noch jung.

Fast täglich in der letzten Zeit.

Frage 6

Wem können Sie von Ihren Problemen erzählen?

Meiner Familie, meinen Freunden.

Meinem besten Freund/meiner besten Freundin.

Meine Probleme versteht niemand.

Einem einzigen Menschen, immerhin.

Niemandem, aber das will ich auch gar nicht.

Frage 7

Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?

Friedhof.

Ich habe große Ziele, mal sehen, welche ich umsetzen kann.

Wenn es so weitergeht wie jetzt, dann gute Nacht.

Weiß ich doch nicht.

Auf der Karriereleiter wahrscheinlich weiter oben.

Frage 8

Was für Medien konsumieren Sie derzeit?

Kommt auf meine Stimmung an.

Gute-Laune-Musik/Filme.

Ich surfe ziellos im Internet rum.

Gar keine!

Am Wochenende meistens Herz-Schmerz-Gedöns.

Leiden Sie unter Depressionen?

Impressum · Datenschutz · © 2013-2017 Funsurfen, Thomas Hansen