Psychotest Machen Sie Ihren Partner glücklich?

Auf was kommt es in der Liebe an?

Die Liebe ist nicht immer einfach. Besonders dann, wenn nach der ersten Zeit der Glückshormon-Tsunamis langsam, aber sicher der triste Alltag mit seinem grauen Gewand daherkommt. Spätestens dann zeigt sich, ob die Beziehung Grundlagen für eine Langzeitpartnerschaft aufweist.
Natürlich muss man hierzu immer mal wieder den anderen "beglücken". Klingt eigentlich überflüssig zu sagen. Aber man muss sich nur mal bewusst machen, welche Wahrnehmungen in Langzeitpartnerschaften oft vorherrschen. Eine davon geht so: "Nicht ich muss meinen Partner glücklich machen - er muss mich glücklich machen!"
Wenn beide zu einer solchen Überzeugung gelangen, zieht das Unglück ein.

Sie können maximal 32 Punkte erreichen.

Frage 1

Wann hat Ihr Partner das letzte Mal zu Ihnen "Ich liebe dich!" gesagt?

Ach, dieser Satz wird maßlos überschätzt.

Wir sagen immer mal wieder diesen Satz, das ist auch wichtig und richtig so.

Vor einem Monat oder so.

So was brauche ich gar nicht.

Pro Woche so zwei- bis dreimal passiert das.

Frage 2

Stellen Sie sich vor, Sie würden eine Woche lang auf Geschäftsreise gehen. Wir würde sich Ihr Partner wahrscheinlich von Ihnen verabschieden?

"Gute Fahrt!"

"Schade, dass du fährst, ich liebe dich!"

"Ach, du fährst weg? Hatte ich total vergessen, bis später."

"Tschüss, wie lange bleibst du noch mal weg?"

"Melde dich, sobald Du angekommen bist!"

Frage 3

Was tut Ihr Partner aus freien Stücken für Sie?

Kochen (zum Teil aus freien Stücken).

Auf viele Freiheiten verzichten, die er noch aus Single-Zeiten kennt.

Mir meine Macken und Launen nachsehen.

Er flirtet in meinem Beisein nicht mit anderen.

Alles, was ich will! Was heißt das eigentlich: aus freien Stücken?

Frage 4

Was für ein Geburtstagsgeschenk haben Sie letztes Mal von Ihrem Partner bekommen?

Das, was ich insgeheim wollte.

Einen Gutschein.

Hm. Mein Geburtstag wurde vergessen.

Das Geschenk hat mich total aus den Socken gehauen, damit hätte ich nie gerechnet.

Dasselbe Geschenk wie vorletztes Mal.

Frage 5

Was war das Uneigennützigste, was Sie je für Ihren Partner gemacht haben?

Ich habe mein Konto geplündert und davon sein Geburtstagsgeschenk finanziert.

Ui! Also diese Frage! Puh! Mannomann. Jetzt bin ich völlig aus dem Takt.

Eine Woche lang seine scheiß Laune ertragen.

Ich habe überraschenderweise was zum Essen eingekauft, sodass mein Partner es nur noch kochen musste.

Die Schuld dafür übernommen, was er eigentlich verbockt hatte.

Frage 6

Was vermissen Sie in Ihrer Beziehung?

(Guten) Sex!

Das uneigennützige Verhalten meines Partners.

Nicht viel, denke ich.

Nix!

Meine Freiheiten.

Frage 7

Was macht Ihnen aktuell gemeinsam Spaß?

An der Playstation zocken.

Zeit zusammen zu verbringen.

Über Gott und die Welt zu reden.

Das Wochenende gemeinsam intensiv zu verleben.

Gemeinsam fernsehen, ich im Schlafzimmer, mein Partner im Wohnzimmer.

Frage 8

Wie oft geht Ihr Partner alleine mit Freunden auf die Piste?

Sehr selten.

So oft, wie wir beide das absprechen.

Jedes Wochenende. Wieso, das ist doch nicht schlimm.

So gut wie jeden Tag.

Ein- bis zweimal im Monat.

Machen Sie Ihren Partner glücklich?

Impressum · Datenschutz · © 2013-2017 Funsurfen, Thomas Hansen