Psychotest Wie abergläubisch sind Sie?

Ui! Ne schwarze Katze!

Wahrscheinlich hat jeder seine eigenen Spleene. Das sieht man zum Beispiel bei Spitzensportlern. Manche glauben, sie könnten das Schicksal beeinflussen, wenn sie ihr Trikot wochenlang nicht wechseln, sich nicht mehr rasieren, vor dem Wettkampf zunächst den rechten Schuh schnüren usw. Da gibt es schon kuriose Fälle. Natürlich gibt es solche Phänomene nicht nur im Spitzensport. Wie viel magisches Denken ist normal, ab wann spricht man von Aberglauben? Die Grenze ist manchmal fließend.
Wie sieht es bei Ihnen aus? Welche Rituale führen Sie immer wieder aus, weil sie glauben, sie hätten eine Bedeutung für die Zukunft?

Sie können maximal 32 Punkte erreichen.

Frage 1

Üben Sie regelmäßig ein Ritual aus, über das sich ihre Freunde wundern?

Ich klopfe regelmäßig dreimal auf Holz, wenn ich an einem Tisch sitze.

Zur Walpurgisnacht male ich Symbole an meine Haustür.

Am Freitag, den 13. sperre ich mich immer zu Hause ein.

Nein.

Naja, wenn ich jemanden begrüße, hüpfe ich währenddessen dreimal in die Luft.

Frage 2

Haben Sie einen Talisman?

Nein, der würde mir sicher Unglück bringen.

Nein, man kann das Schicksal nicht beeinflussen.

Einen?

Das ist doch absurd.

Natürlich, und der beschützt mich auch vor den bösen Geistern.

Frage 3

Haben Sie schon mal einen Geist gesehen?

Ja, einmal, es war ganz gruselig! Es hat sich dann aber herausgestellt, dass es meine Schwiegermutter war, die vergessen hatte, sich zu schminken.

Nein, aber es ist möglich, dass es welche gibt!

Ja, als ich ganz klein war, ich möchte nicht darüber nachdenken.

Regelmäßig, ich bin offensichtlich ein Medium.

Es gibt keine Geister.

Frage 4

Stichwort: Freitag der 13.

Hm, wenn der Tag anbricht, ist das doch schon irgendwie komisch.

Ich weiß, dass da statistisch mehr Unfälle passieren, da scheint vielleicht was dran zu sein an diesem magischen Datum.

Und weiter? Ein Tag wie jeder andere.

Alleine schon das Datum! Schreckliche Dinge werden geschehen.

Aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaah!!!

Frage 5

Was schauen Sie so, wenn die Glotze läuft?

Das entscheidet meine geliebte 2-Euro-Münze.

Filme, Dokus, Spielshows - eigentlich alles.

Meistens Mystery-Serien.

Och, alle Genres, vorwiegend Fantasy.

Mein Fernseher ist keine Glotze, sondern möglicherweise ein Tor zur Schattenwelt!

Frage 6

Glauben Sie an Engel?

Ja klar, und auch an den Weihnachtsmann (Vorsicht: Ironie!)!

Nein, das ist doch sehr unwahrscheinlich!

Also ich selbst habe einen ganz persönlichen Engel!

Natürlich, es gibt viele!

Ich weiß nicht, ob es welche gibt, aber möglich wär's.

Frage 7

Glauben Sie ganz allgemein an Übersinnliches (etwa magische Kräfte)?

Es gibt Grenzen der Erkenntnis, und daran halte ich mich.

Ja, es gibt eine höhere Macht - und ich lerne sie täglich besser kennen.

Hundertprozentig gibt es da noch vieles, was wir nicht verstehen.

Ich habe mich dafür entschieden, an nichts zu glauben, sondern meine Unkenntnis zu akzeptieren.

Noch mal: neeee.

Frage 8

Was geht Ihnen in folgender Situation durch den Kopf: Sie laufen die Straße entlang und plötzlich kreuzt eine schwarze Katze Ihren Weg!

Dann würde ich gleich mal meinen Talisman in Anspruch nehmen und eine Rettungsformel dreimal aufsagen.

Eine wahrhaft schreckliche Vorstellung!

Ich denke dann: Da kreuzt eine schwarze Katze meinen Weg.

Ich versuche, sie zu locken und zu streicheln.

Wäre schon ein bisschen komisch, man kennt ja das damit verbundene Vorurteil.

Wie abergläubisch sind Sie?

Impressum · Datenschutz · © 2013-2017 Funsurfen, Thomas Hansen