Psychotest Wie authentisch sind Sie?

"Ja! Nein! Ich meine: Jein!"

Wie viel Authentizität vertragen menschliche Beziehungen? Eine gute Frage, die sich mit Sicherheit jeder schon mal gestellt hat. Vorschnell antworten viele mit: "Also, mir ist Ehrlichkeit enorm wichtig und ich will auch, dass andere mit mir authentisch umgehen!"
Ist das wirklich so?
Nein, natürlich nicht. Stellen Sie sich das mal richtig vor. Wollen wir uns wirklich anhören, wir seien schlecht gelaunt, zeitweise etwas verstört, hippelig, faul beim Sex oder Ähnliches? Unser Selbstwertgefühl reagiert doch sehr allergisch auf solche Feststellungen, auch und gerade dann, wenn sie zutreffen. Nein, wir wollen im Prinzip angeflunkert werden. Wir lügen uns ja auch nicht ohne Zufall sogar selbst in die Tasche: Wir finden uns die meiste Zeit über gar nicht so schlecht.
Also, dann stellen Sie doch mal Ihre Authentizität auf den Prüfstand.

Sie können maximal 32 Punkte erreichen.

Frage 1

Wie stehen Sie zum Thema Authentizität im Alltag?

Zu viel Ehrlichkeit verträgt keine Beziehung.

Durch meine Authentizität habe ich viele Jobs und Beziehungen in den Sand gesetzt.

Meistens will ich schon, dass ich authentische Feedbacks bekomme.

Ich bin ehrlich: Ich sage so gut wie alles durch die Blume.

Finde ich wichtig, aber man braucht ein dickes Fell dafür, und das habe ich.

Frage 2

Wie authentisch sind Sie Ihrem Partner gegenüber?

Also nach dem Sex bin ich immer authentisch.

Ich habe aufgrund meiner Ehrlichkeit immer nur kurze Beziehungen.

Vieles, was ich wirklich denke, spreche ich nicht laut aus.

Ich habe mehrere Partner, die ich unter einen Hut kriegen muss; um welchen geht's denn jetzt?

Hallo? Wir führen eine offene Beziehung und erzählen uns alles.

Frage 3

In welcher Situation würden Sie lügen?

In jeder Situation, in der ich einen Vorteil durch eine Lüge davontragen könnten.

Nach einem Seitensprung.

Um meine Hinrichtung zu verhindern, würde ich lügen.

In keiner.

Wieso Situation? Ich mach mir die Welt andauernd so, wie sie mir gefällt.

Frage 4

Vertragen Sie sich mit Menschen, die Ihnen gegenüber authentisch sind?

Wenn es um meine Fehler geht, dann möchte ich keine wahren Aussagen hören.

Nein, man darf mich nie verletzen.

Ich habe keine Fehler und meine ganzen Freunde wissen das. So!

In der Regel schon, aber es gibt Grenzen.

Auf jeden Fall!

Frage 5

Können Sie nachvollziehen, dass die meisten Menschen im Alltag zu anderen nicht authentisch sind?

Nur die Schwachen sind unauthentisch.

Natürlich, sonst gäbe es nur Mord und Totschlag.

In engen Beziehungen sollte es schon überwiegend ehrlich zugehen.

Ja, denn sonst gäbe es wohl in allen Lebensbereichen Reibungen.

Der Mensch an sich ist eine poröse Konstruktion: Nur die Starken sind authentisch.

Frage 6

Glauben Sie, unsere Gesellschaft könnte funktionieren, wenn alle jederzeit die Wahrheit sagen würden?

Keine Ahnung!

Wieso nicht, die Menschen sind doch alle lieb.

Ja, wenn alle ein starkes Selbstbewusstsein hätten.

Nein, so was ginge nur in einer Diktatur - mir mir als Chef.

Im Kleinen schon, im Großen nicht.

Frage 7

Wären Sie auch nach einem Seitensprung Ihrem Partner gegenüber authentisch?

Nein, natürlich nicht.

Klar, das handhaben wir immer so.

In einem guten Moment würde ich ihn beichten.

Ich weiß es nicht.

Ich würde nie mit einem anderen Menschen auch nur flirten, das gehört sich nicht.

Frage 8

Sind Sie Ihren Eltern gegenüber immer authentisch?

Ja, wir hatten unsere Höhen und Tiefen - und darüber reden wir hin und wieder.

Mit denen habe ich aufgrund meiner Ehrlichkeit seit Jahren keinen Kontakt mehr.

Ja, seine Eltern muss man immer und ewig ehren. Moment, wie war die Frage?

Nein, natürlich nicht, dann hätte ich sofort ein schlechtes Gewissen.

Nein, ich durfte schon früher nicht authentisch sein.

Wie authentisch sind Sie?

Impressum · Datenschutz · © 2013-2018 Funsurfen, Thomas Hansen