Psychotest Wie gut funktioniert Ihr Bauchgefühl?

Kopf oder Bauch?

Geht es Ihnen auch so, dass Sie vor schwierigen Entscheidungen manchmal so dastehen, wie der sprichwörtliche Ochse vorm Berg? Wenn ja, dann gehören Sie in unserer Gesellschaft wohl zu der Mehrheit. Das ist menschlich. Man ist in solchen Situationen hin- und hergerissen. Der Kopf sagt: "Nein!", der Bauch: "Ja!" Für was wir uns letztlich entscheiden, ist schwer vorherzusagen.
Im Prinzip gibt uns die Intuition (= der Bauch) die richtige Richtung vor, wir müssen sie "nur" noch kritisch prüfen, und zwar, ja, richtig, mit dem Kopf. Zu was tendieren Sie - und was hat das für typische Vor- und Nachteile?

Sie können maximal 32 Punkte erreichen.

Frage 1

Was war das Verrückteste, das Sie bisher getan haben? Ehrlich!

Ich habe mal zwei Würfel Zucker in ein Glas Cola geworfen.

Ich bin ohne Fahrkarte Bus gefahren.

Ich habe mir total ausgefallende Klamotten gekauft.

Ich habe mal anstatt den Anfang eines Buchs gleich den Schluss gelesen.

Ich bin mal per Anhalter gereist.

Frage 2

Stellen Sie sich vor, Sie sitzen in einem Restaurant, haben so richtig Hunger, sind aber leider gerade knapp bei Kasse. Was bestellen Sie?

Das preiswerteste Gericht.

Mein Verstand würde den Preis berücksichtigen, ich wäre hin- und hergerissen.

Nach was mir gerade der Sinn steht - ohne Rücksicht aufs liebe Geld.

Gar nichts, es sei denn, mein Gegenüber würde sich dazu entschließen, die Rechnung zu übernehmen.

Ich würde mir aus dem Bauch heraus schon mal was gönnen.

Frage 3

Worauf achten Sie beim Autokauf?

Auf die Garantie.

Man muss seine Wünsche mit Bedacht äußern.

Der Wagen muss sich gut anfühlen.

Nur auf meinen Geschmack.

Auf das Preis-Leistungs-Verhältnis.

Frage 4

In welchen Alltagssituationen können sie so richtig lachen?

Wenn ich jemanden dabei beobachte, dass er ins Fettnäpfchen tritt.

Ich lache nie.

Wenn ich in den Keller gehe.

Über so gut wie alles.

Wenn mir was Dummes passiert.

Frage 5

Können Sie spontan aus sich herausgehen?

Mit 2 Promille schon.

Für Spontanität bin ich zu rational.

Ich hab schon mal einfach so in der Fußgängerzone angefangen zu singen.

Nein, das ist mir zu kindisch.

Ich bin die Spontanität in Person.

Frage 6

Welchen Erziehungsstil bevorzugen Sie (bzw. würden Sie bevorzugen)?

Den autoritären Erziehungsstil natürlich.

Kinder müssen hart erzogen werden.

Null Druck ausüben.

Kinder dürfen das tun, was sie tun wollen.

Eine Mischung aus allem.

Frage 7

Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?

Dann sitze ich immer noch hier vor dem PC.

In Australien oder so.

Das kann niemand wissen.

Wahrscheinlich bin ich dann in einer ähnlichen Situation wie jetzt.

Darüber mache ich mir sehr viele Gedanken.

Frage 8

Worüber können Sie so richtig ablästern?

Über Leute, die einen Stock im Arsch haben.

Über Spießer.

Über Leute, die im Leben nichts auf die Reihe kriegen.

Über Faulenzer.

Über Menschen, die nur nach dem Bauch oder nach dem Kopf handeln.

Wie gut funktioniert Ihr Bauchgefühl?

Impressum · Datenschutz · © 2013-2017 Funsurfen, Thomas Hansen